Land Steiermark >> Herbert Jöbstl wird Geschäftsführer der Breitbandinfrastrukturgesellschaft SBIDI

Im internationalen Vergleich wurde Österreich zuletzt in Sachen schnelles Internet kein gutes Zeugnis ausgestellt. So sieht die Breitband-Strategie der Steirer aus.

Die Ziele waren ambitioniert, die Schlagwörter vielversprechend. Seit Jahren ist der „Breitbandausbau“ in der topografisch herausfordernden Steiermark großes Thema, unter „Highway 2020“ beschloss der Landtag im Oktober 2014 gar eine eigene Breitbandstrategie. Eines von drei hehren Zielen: „Bis 2018 sollen Breitbandanschlüsse von bis zu 30 Megabit pro Sekunde für alle Haushalte und Unternehmen in den steirischen Gemeinden verfügbar gemacht werden.“

weiterlesen

Land Steiermark >> Wichtige Weichenstellungen für weiteren Breitbandausbau in der Steiermark

Regierung beschließt Gründung von "SBIDI"

Graz (24. Mai 2018).- Der künftige Breitbandausbau erfolgt in der Steiermark auf Basis regionaler Masterpläne und mit einer landeseigenen Breitbandinfrastrukturgesellschaft, die alle Aktivitäten in Bezug auf den Breitbandausbau koordinieren und in Regionen, in denen kein Ausbau durch Provider stattfindet, selbst die notwendige Infrastruktur errichten wird. Die Masterpläne werden in allen Regionen erstellt und von Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer finanziell unterstützt.

weiterlesen

Land Steiermark >> Masterplan für die steirischen Regionen

Aufbruch in der Südweststeiermark

Graz/Wettmannstätten (5. Juli 2017).- Landeshauptmann-Stv. Michael Schickhofer zieht gemeinsam mit dem Regionalvorstand der Südweststeiermark Bilanz über die bereits laufenden Regionalentwicklungs-Projekte und gibt einen Ausblick auf die künftige Stärkung der steirischen Regionen durch das neue Landes- und Regionalentwicklungsgesetz. „Wir wollen die Steiermark zur lebenswertesten und erfolgreichsten Region in ganz Europa machen. Dafür brauchen wir den ,Masterplan Steiermark'.

weiterlesen