WKO.at >> Fiber Day: Paradigmenwechsel beim Glasfaserausbau

Der rasche Ausbau von Glasfaserinfrastruktur ist die wichtigste Voraussetzung für die Digitalisierung – hier zeichnet sich in Österreich ein Paradigmenwechsel ab.

Die Digitalisierung steht ganz oben auf der Agenda von Politik und Wirtschaft. Der rasche Ausbau von Glasfaserinfrastruktur ist die wichtigste Voraussetzung dafür. Beim CMG Fiberday 2019 in der WKO Steiermark wurden aktuelle Zahlen präsentiert: In den nächsten drei Jahren entstehen knapp 300.000 zusätzliche Glasfaseranschlüsse für Haushalte und Betriebe in ländlichen Regionen. Dafür werden österreichweit insgesamt rund 600 Mio. Euro investiert.

Read more

ORF >> Breitbandausbau: Land investiert 60 Mio. Euro

Das Land Steiermark nimmt 60 Mio. Euro für den Breitbandausbau in die Hand. Damit soll in neun Gemeinden das Internet ausgebaut werden, wodurch dann alle Gemeinden der Steiermark Zugang zum Glasfasernetz hätten.

Nach den drei Pilotregionen St. Nikolai im Sausal, St. Martin im Sulmtal und St. Stefan ob Stainz – mehr dazu in Highspeed-Internet am Land: Ausbau startet (10.7.2019) – wurden bei der letzten Ausschreibung des Bundes weitere neun steirischen Gemeinden für den Breitbandausbau eingereicht: St. Marein bei Graz, Schwarzautal, St. Andrä-Höch, Kitzeck, Pirching am Traubenberg, Tieschen, Mitterdorf an der Raab, St. Kathrein am Hauenstein und Hartl.

Weiterlesen

ORF >> Highspeed-Internet am Land: Ausbau startet

Das Land Steiermark unternimmt einen neuen Vorstoß für den Ausbau des ultraschnellen Breitbandinternets: Am Mittwoch begann die neue Breitbandgesellschaft des Landes, SBIDI, in St. Nikolai im Sausal mit dem Bau des Glasfasernetzes.

Die Gemeinde St. Nikolai im Sausal mit rund 2.300 Einwohnern ist noch glasfaserfrei, hat also kein ultraschnelles Internet – am Mittwoch begann SBIDI, die Breitbandgesellschaft des Landes, offiziell mit der Verlegung der Glasfaserkabel.

weiterlesen